telefon
Exxplain in Ihrer Nähe Referenzen & Aktuelles Kontakt zu uns Kundenlogin Unternehmen
Trailer

Wieviele Internet-Nutzer
schauen sich täglich
online Videos an?

 

5 heiße Online-/Video-Marketing Trends für 2012

TREND 1: Spezialisierte Werbeformate für Web-TV-Plattform

Die Zukunft des Internets sind Bewegbilder und die Zukunft des Fernsehens personalisierte Web-TV-Plattformen – beide Male bedeutet dies: Nutzer sehen individuelle Inhalte, wo und wann sie diese sehen möchten. Klassische Werbeformate, wie wir sie aus dem Fernsehen kennen, müssen sich an diese Entwicklung anpassen. Benötigt werden spezialisierte Werbeformate, die zukunftsfähig sind und das heißt vor allem, netzfähig. Dabei ist zu beachten, stoßen Internetuser in einem Online-Video auf eine zehn sekundenlange Werbung, fühlt es sich bei ihn an, als ob sie zehn Minuten auf den Bus warten – mit einem Wort: nervig.

Heißer Trend für Video-Marketing: Das Flip-Ad für Musikclip-Portale (Anbieter: tape.media)
Das Flip-Ad ermöglicht die Übermittlung von Werbebotschaften, während der Nutzer seine gewünschten Musikclips weiterhin anhören kann. Beim Flip-Ad klappt der vom Nutzer aufgerufene Player nach hinten weg und die Werbebotschaft erscheint in der Mitte des Bildschirms. Der Sound läuft weiter, mit dem Resultat, dass der Medienkonsum nicht gestört wird und trotzdem die Werbebotschaft bis zum Nutzer durchdringt.

 

TREND 2: Multi-Channel-Marketing (Dialogmarketing)

Unternehmen stellt sich grundsätzlich das Problem, wie bekomme ich mehr Kunden auf meine Internetseite? Bei einer 97% Rate von Usern, die nicht konvertieren, ist die Folgefrage allerdings fast noch wichtiger: Wie behalte ich potentielle Kunden auf meiner Seite und bringe Sie noch dazu, aktiv zu werden?
Die beste Lösung für Unternehmen ist es, ihre Kunden über verschiedene Wege zu erreichen, indem sie mehrere Werbekanäle gleichzeitig bedienen. Diese hybride Marketingform nennt sich Multi-Channel-Marketing. Online-Marketing wird dabei als selbstständiger Kanal immer wichtiger.

Die „Crossmedia-Kampagne“ eines Automobilherstellers könnte somit aussehen, dass über das Fernsehen, immer noch der Kanal mit der größten Reichweite, der Erst- und Zweitkontakt mit dem Kunden stattfindet. Automarke und favorisiertes Automodell sind dem Kunden danach bekannt. Der Drittkontakt findet daraufhin online statt. Hier greift der Hersteller den bestehenden Kontakt zum Kunden auf und kommuniziert direkt das Angebot für eine Probefahrt.

 

TREND 3: Affiliate Marketing

Führende Affiliate-System-Betreiber organisieren eine Plattform für eine große Anzahl an Händlern und Vertriebspartnern. Vertriebspartner, auch Publisher genannt, verfügen über Webseiten mit einer hohen Klickrate, Internetseite also, auf denen es sich lohnt Online-Marketing zu betreiben. Auf der anderen Seite betreiben und produzieren Händler, auch Advertiser genannt, Werbung. Die Aufgabe der Affiliate-System-Betreiber ist es nun, beide Parteien zielgerichtet zu vermitteln. Vertriebspartner, die eine Anzeige auf ihrer Webseite platzieren, profitieren in den meisten Fällen anhand von Umsatzbeteiligungen (Pay per Sale). Händler profitieren wiederum davon, dass ihre Produkte auf gut besuchten und kundenspezifischen Internetseiten zu finden sind.

 

TREND 4: Online-Videos für Performance Marketing

Im Unterschied zu den Marketingmethoden, deren Bezahlung durch Ihre Reichweite bestimmt wird (Tausender-Kontakt-Preis), zielt Performance Marketing darauf ab, Marketingaktivitäten entsprechend ihres tatsächlich erzielten Erfolgs zu honorieren. Voraussetzung dafür ist es, mit Hilfe der eingesetzten Marketingmittel zuvor messbare Reaktionen von Kunden und/oder eine Transaktion zu erzielen. Der entscheidende Vorteil dabei ist, dass einzelne Marketinginstrumente besser bewertet werden können und Unternehmen dadurch ihren Marketing-Mix insgesamt optimieren können. Dabei haben Standbilder längst ausgedient. Der Trend geht in Richtung Bewegtbild, denn Videos sind für Konsumenten nicht nur spannender sondern rundum attraktiver.
Affiliate Marketing ist ein mögliches Instrument des Performance Marketings.

 

TREND 5: Real Time Bidding mit Online-Videos

Real Time Bidding beschreibt ein ganz neuen Trend im Bereich des Online-Marketing. Hierbei werden Werbeplätze für Online-Werbung aktionsbasiert und in Echtzeit verkauft und gesteuert. Angelegt an ein normales Aktionsverfahren, gewinnt der Meistbietende. Video-Marketing wird so noch effektiver. Die verkauften Spots werden am Ende beispielsweise über YouTube-Kanäle ausgestrahlt.